Handdiktiergeräte

Philips SpeechAir

Kontakt

DAZ Diktiertechnik GmbH
Lindenstraße 18
10969 Berlin

HRB: 113124
Ust-ID: DE259297823

Tel.: +49 (0)30-20165670 (Büro)
Tel.: +49 (0)30-25931720 (Support)
Fax: 030-25931721

Olympus Voice Pro-Line Authorized Dealer Philips Certified Partner Professionelle Diktierlösungen sicher zahlen mit PayPal
SSL

OLYMPUS DS-5000 Digitales Diktiergerät der Referenzklasse

Das Gerät ist leider herstellerseitig abgekündigt. Es gibt allerdings noch die technisch weitgehend identische Version DS-5500 als kostengünstiges Set inklusive Spracherkennung. Nachfolger ist das DS-7000.

Einleitung Technische Spezifikationen Speicherkarten Produktabbildungen Schiebeschalter SC1 Barcode-Scanner Verbesserungen zum DS-4000 Vergleich mit DS-2400 Downloads

Das neue professionelle digitale Pro Line Diktiersystem Olympus DS-5000 und AS-5000

Mit dem Voice Recorder DS-5000 und dem AS-5000 Transcription Kit präsentiert Olympus zwei neue Produkte für den professionellen Diktierbedarf. Die beiden Highlights der Pro Line werden durch eine neue Version der DSS Player Pro Software ergänzt, die mit ihrem angepassten Funktionsumfang eine noch effizientere Weiterverarbeitung garantiert. Im Hinblick auf Flexibilität, Sicherheit, einfache Handhabung und Verlässlichkeit bietet der DS-5000 eine Top-Ausstattung, die allen Ansprüchen im Business-Alltag gerecht wird. Mit dem AS-5000 Transcription Kit lässt sich auch die Transkription nahtlos in den täglichen Arbeitsablauf integrieren. So flexibel wie die beruflichen Anforderungen Der DS-5000 ist perfekt auf die Ansprüche professioneller Anwender zugeschnitten. Unabhängig von der Diktatsituation – er ist immer die richtige Wahl. Seinem erstklassigen Innenleben entspricht sein hochwertiger Look: Das mattschwarze, luxuriöse Metallgehäuse macht den Voice Recorder zu einem eleganten Business-Begleiter. Er ist Teil eines Olympus Diktiersystems, welches neben dem Voice Recorder das Transcription Kit und die Diktatmanagementsoftware umfasst. Für das reibungslose Management vieler unterschiedlicher Aufnahmen können beim DS-5000 bis zu sieben Ordner mit einer Kapazität von jeweils 2 bis zu 199 Dateien genutzt werden. Damit wichtige Passagen später leichter wiedergefunden werden, lassen sich mit der Index-Funktion während der Aufzeichnung bis zu 32 Markierungen in der Datei setzen. Genau so viele gesprochene Fußnoten sind pro Datei möglich – was den Anwendern die Chance gibt, Gedanken und Ideen zu bestimmten Passagen des zuvor Aufgenommenen hinzuzufügen. Eine Kommentar-Funktion erlaubt generelle Anmerkungen zu jeder Datei, um beispielsweise der Person, welche die Transkription vornimmt, Instruktionen geben zu können. Für die Aufzeichnung stehen zwei unterschiedliche Tonqualitäten zur Verfügung, die den neuen, extrem leistungsstarken QP-Modus mit einschließen. So kann der Nutzer die Balance zwischen Qualität und Quantität selber bestimmen.

Um besonders leicht auf die am häufigsten gebrauchten Funktionen zugreifen zu können, sind drei programmierbare Smart Buttons verfügbar. Da sowohl SD- als auch microSD-Speicherkarten unterstützt werden, kann die Speicherkapazität flexibel organisiert und jederzeit erweitert werden. Flexibilität wird beim DS-5000 groß geschrieben: Die Hi-Speed-USBDocking-Station ist kompatibel mit USB-Storage, Audio und HID Class. Darüber hinaus besitzt der Voice Recorder ein Vollduplex-Mikrofon und -Lautsprecher. Zentral gesteuerte Firmware-Updates sind mit diesem Modell möglich. Um sicherzustellen, dass der DS-5000 auch in den kommenden Jahren auf dem neusten Stand der Technik bleibt, wurde eine spezielle Input/Output-Schnittstelle integriert, die zukünftige Aufsteckmodule erlaubt. Olympus hat beispielsweise ein Barcodescannermodul im Angebot, das auf das DS-5000/DS-5000iD aufgesteckt werden kann.

Das integrierte DSS Player Pro Diktiersoftware-Modul stellt ein leistungsstarkes, neues Diktiermanagement-Instrument dar. Dieses ermöglicht Anwendern eine flexible Optimierung des Diktierworkflows innerhalb verschiedenster IT-Strukturen – egal, wie groß diese sind. Die Software unterstützt verschiedene Dateiformate inklusive DSS Pro, DSS, WMA und WAV. Des Weiteren wird MP3-Decoder-Funktionalität angeboten. DSS Player Pro aktualisiert sich sogar selbst – um sicher zu stellen, dass die Anwender immer über die neueste Lösung zur Optimierung ihrer Arbeitseffizienz verfügen.

Hohe Sicherheit

Geschäftsleute besprechen oft höchst vertrauliche Angelegenheiten. Deshalb schließt der DS-5000 zahlreiche Sicherheitsfunktionen mit ein, um den Schutz vor unbefugter Wiedergabe oder Vervielfältigung sicherzustellen. Die Standardversion des Modells stellt Sprachdateien bereit, die ver- und entschlüsselt werden können. Darüber hinaus können Anwender ihre Geräte mit Hilfe von Passwörtern schützen. So wird maximale Sicherheit gewährleistet. Unbeschwert arbeiten durch einfaches Handling Der DS-5000 ist zwar ein wahrer Alleskönner, aber dennoch einfach zu bedienen. Die Menüauswahl ist eingängig, so dass der Anwender sich auf seine eigentlichen Aufgaben konzentrieren kann. Mit einem Schiebeschalter ist ein schneller Zugriff auf die am häufigsten verwendeten Funktionen möglich. Dateneingaben und das Abrufen von Einstellungen lassen sich durch weitere, ergonomisch angeordnete Navigationstasten ganz einfach bewerkstelligen. Das große hintergrundbeleuchtete LCDisplay bietet alle Informationen auf einen Blick, wobei der Anwender zwischen sechs Sprachen wählen kann.

Ein verlässlicher Begleiter zu jeder Zeit

Arbeitsgeräte sind nicht viel wert, wenn sie nicht zuverlässig funktionieren. Darum hat Olympus den DS-5000 besonders widerstandsfähig konzipiert. Vor ungewollten Stößen schützt das robuste Metallgehäuse und das Display ist beschichtet, damit während der täglichen Nutzung keine unschönen Kratzer entstehen. Der Schiebeschaltermechanismus, der für eine nahezu geräuschlose Bedienung über Gummirollen läuft, eignet sich ideal zum ständigen Gebrauch. Auch die USB-Schnittstelle und das Batteriefach sind speziell für eine hohe Beanspruchung entwickelt worden. Und ein weiterer Vorteil für den Anwender: Ganz bequem lässt sich der Recorder mit nur einer Hand aus der Docking-Station nehmen und wieder zurückstellen. Aufgrund seines extrem niedrigen Batterieverbrauchs nimmt der DS-5000 zudem immer noch auf, wenn andere Geräte längst den Geist aufgegeben haben.

Noch rationeller arbeiten mit dem AS-5000 Transcription Kit

Für die Weiterverarbeitung der Daten des DS-5000 empfiehlt sich das AS-5000 Transcription Kit. Diktieren wird vollständig in den Office-Workflow integriert und die Erstellung von Textdokumenten maßgeblich vereinfacht. So lassen sich sämtliche Arbeitsabläufe, egal wie komplex sie sind, noch effizienter gestalten. Das AS-5000 Transcription Kit umfasst Fußschalter und Kopfhörer für optimales ergonomisches Arbeiten. Zusätzlich wird der Prozessablauf rationalisiert dank des neuen DSS Player Pro Transkriptionssoftware-Moduls, das im Lieferumfang des AS-5000 Transcription Kits enthalten ist. Es macht nicht nur das Sicherheitsdatenmanagement einfacher, sondern bietet vielfältige Optionen der Datenübertragung, angepasst an individuelle Bedürfnisse. Vorhanden ist eine volle Citrix- sowie Terminal-Service-Unterstützung und es besteht Kompatibilität zu POP3, SMTP, IMAP Microsoft Outlook, Novell GroupWise, Extended MAPI und Lotus Notes E-Mail-Strukturen. Darüber hinaus ist ein SSL-Support für E-Mail/FTP mit eingeschlossen.

Der Voice Recorder DS-5000 und das AS-5000 Transcription Kit stellen zusammen mit der dazugehörigen DSS Player Pro Software ein komplettes digitales Diktier- und Transkriptionssystem für Unternehmen jeder Art und Größenordnung dar.

Olympus DS-5000 – Hauptmerkmale:

  • Digital Voice Recorder im eleganten Metallgehäuse
  • Programmierbarer Schiebeschalter mit Positionsanzeige
  • 3 programmierbare Smart Buttons
  • Editierfunktionen: Einfügen, Überschreiben, Löschen, Schreibschutz
  • "Neu"-Taste
  • Datenver- und entschlüsselung
  • Sicherung durch Passwort
  • Zentrale Navigationsschalter für einfache Dateneingabe und -einstellungen
  • Großes, beschichtetes LC-Display mit Hintergrundbeleuchtung
  • Lange Batterielebensdauer (bis zu 28 Stunden im SP-Modus mit wiederaufladbarem Olympus Akku)
  • Entwurfsfunktion
  • Kommentar-Funktion (1 pro Datei)
  • Fußnoten (bis zu 32 pro Datei)
  • Indexmarkierungen (bis zu 32 pro Datei)
  • Einstellbarer Vor-/Rücklauf
  • Dual Memory Card wird unterstützt
  • Robuste USB-Docking-Station für einhändige Bedienung
  • Menü in sechs Sprachen verfügbar
  • Freihändiges Diktieren mit optional erhältlichem Fußschalter
  • Automatische Software- und Firmware-Updates
  • USB 2.0 Hi-Speed, USB Storage/Audio/HID Class-kompatibel
  • Vollduplex-USB-Mikrofon/-Lautsprecher
  • DSS Dateiformat für hohe Datenkomprimierung
  • 7 Ordner, 199 Dateien pro Ordner für die Dateiverwaltung
  • Funktionsanpassung an Nutzerbedürfnisse
  • Mikrofon-Empfindlichkeit: CONF/DICT
  • Datensperre
  • Ansicht nach Prioriäten geordnet
  • Autoren ID
  • Arbeitsart
  • Optionsitem
  • Direktes Diktieren in den PC über USB Kabel

Technische Spezifikationen für den Olympus DS-5000

Technische Daten
Menüsprachen Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch
PC Schnittstelle USB Kabel und Docking Station
Nenneingangspegel - 70 dBv
Lautsprecher Eingebauter dynamischer Lautsprecher mit 23 mm Durchmesser (300 W)
Mikrofon-/Kopfhörerbuchse Minibuchse: 3,5 mm ø, Impedanz Mikrofon: 2 kOhm. Ohrhörer: 8 Ohm oder mehr
Maximale Ausgangsleistung 250 mW oder mehr ( 8 ? Lautsprecher)
Stromversorgung Stromspannung: 3V
Ni - MH Akkulebensdauer Aufnahmemodus SP: 28 Stunden Aufnahmemodus QP: 20 Stunden
Alkaline Batterielebensdauer Aufnahmemodus SP: 32 Stunden Aufnahmemodus QP: 24 Stunden
Abmessungen (BxHxT) 113,5 x 50 x 17 mm
Gewicht 110 g (Inklusive wiederaufladbarem Ni-MH-Akku)
Dateiformat DSS Pro
Speichermedien SD-/SDHC-Karte microSD-/ microSDHC-Karte
Aufnahmemodi QP-Modus 38 h 45 min (mit 512-MB-Karte) SP 79 h 30 min (mit 512-MB-Karte)
Samplingfrequenz QP 16 kHz SP 12 kHz
Abtastfrequenz QP 200 - 7.000 Hz SP 200 - 5.000 Hz
Minimale PC Anforderungen

Betriebssystem
Microsoft® Windows® 2000 Professional SP4
Microsoft® Windows® XP Professional Edition/Home Edition SP2,3
Microsoft® Windows® XP 64-bit Professional Edition/Home Edition SP2,3
Microsoft® Windows Vista® Ultimate/Enterprise/Business/Home Premium/Home Basic SP1, 2
Microsoft® Windows Vista® Ultimate 64-bit Edition/Enterprise 64-bit Edition/Business 64-bit Edition/Home Premium 64-bit Edition/Home Basic 64-bit Edition SP1,2
Microsoft® Windows 7® Ultimate/Professional/Home Premium
Microsoft® Windows 7® Ultimate 64-bit Edition/Professional 64-bit Edition/Home Premium 64-bit Edition
Microsoft® Windows® Server 2003
Microsoft® Windows® Server 2003 x64 Edition
Microsoft® Windows® Server 2008
Microsoft® Windows® Server 2008 x64 Edition
Prozessor
Microsoft® Windows® 2000/XP: Intel Pentium III 500 MHz oder höher
Microsoft® Windows Vista®: 800 MHz oder höher
Microsoft® Windows 7®: 1 GHz oder höher
Microsoft® Windows® Server 2003: 550 MHz oder höher
Microsoft® Windows® Server 2008: 2 GHz oder höher
Speicher
Microsoft® Windows® 2000/XP: 128 MB oder mehr (256 MB oder mehr empfohlen)
Microsoft® Windows Vista®: 512 MB oder mehr (1 GB oder mehr empfohlen)
Microsoft® Windows 7®: 1 GB oder mehr (32-bit)/2 GB oder mehr (64-bit)
Microsoft® Windows® Server 2003: 256 MB oder mehr
Microsoft® Windows® Server 2008: 2 GB oder mehr
Festplattenspeicher
70 MB oder mehr
(700 MB oder mehr, wenn .NET Framework 2.0 nicht installiert ist)
Laufwerk
Installiertes CD-ROM-Laufwerk
Anzeige
Auflösung: 800 x 600 Pixel oder höher
65.536 Farben oder mehr (16.77 Millionen Farben oder mehr empfohlen)
Browser
Microsoft® Internet Explorer 6.0 oder höher (mit aktuellstem Service Pack)
USB
Mit dem Dictation Module und Transcription Module:
Ein oder mehr verfügbare USB-Anschlüsse
Audiogerät
Mit dem Dictation Module und Transcription Module:
Microsoft WDM- oder MME-kompatibles und Windows-kompatibles Soundgerät
Sonstiges
Mit Citrix Presentation Server:
Citrix Presentation Server 4.5/Critix XenApp™ 5/6 (separate Citrix-Lizenz erforderlich)
Mit Terminal Services:
Microsoft® Windows® Server 2003/2008 Terminal Services (* TS CAL-Lizenz erforderlich)
Unterstützte Sprachen
Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch und Russisch

Macintosh Betriebssystem: Mac OS 10.3.9 - 10.5
CPU:
PowerPC G3; Intel Core Duo
RAM:
256 MB oder mehr (512 MB oder mehr wird empfohlen)
Festplattenspeicher:
200 MB oder mehr
Display:
1024 x 768 Pixel oder mehr, 32000 mehr Farben
USB-Anschluss:
ein oder mehrere freie Schnittstellen

DS-5000/DS-5000 ID Speicherkarten

Diese Diktiergeräte arbeiten mit einem Dualspeicher in Form eines SD-Kartenspeichers und eines "eingebauten" Speichers (wechselbare microSD Karte). Als "eingebaut" wird der letztgenannte Speiche nur bezeichnet, weil sich die microSD Karte unter den Batterien befindet und sich durch diese Lage nicht als echtes Wechselmedium empfiehlt. Der Vorteil gegenüber Modellen anderer mit echtem Festspeicher besteht in der Möglichkeit, die microSD Karte im Falle fehlerhaft gesicherter Dateien selbständig austauschen zu können. Die DS-5000/-5000ID unterstützen SD Karten mit Speicherkapazitäten zwischen 512MB und 8GB. Der Anwender kann wählen, auf welchem Speichermedium aufgezeichnet werden soll und sich die Speicherkapazität insgesamt sowie auch den restlichen Speicher in Gebrauch befindlicher Karten auf dem Display anzeigen lassen.

Speicherkapazitäten von Karten und ungefähre Aufnahmezeiten*

Speicherkapazität QP-Modus SP-Modus
512MB 38 Std. 45 Min. 79 Std. 30 Min.
1GB 77 Std. 40 Min. 159 Std. 05 Min.*2
2GB 57 Std. 55 Min. *2 323 Std. 35 Min.*2
4GB 310 Std. 10 Min.*2 635 Std. 25 Min.*2
8GB 631 Std. 15 Min.*2 1293 Std. 15 Min.*2

Oben sind die Standardzeiten angegeben, wobei die Aufnahmezeit von der Karte abhängt.

*1: Mögliche Aufnahmezeit für eine durchgehende Datei. Die mögliche Aufnahmezeit ist u. U. kürzer, wenn zahlreiche kurze Aufnahmen gemacht werden.
*2: Gesamtaufnahmezeit mehrerer Dateien. Die maximale Aufnahmezeit pro Datei beträgt 99 Stunden 59 minuten.

DS-5000/DS-5000 ID Produktabbildungen

DS-5000 in Docking Station

DS-5000

DS-5000 Rückansicht

Der Schiebeschalter des DS-5000/DS-5000iD

Schiebeschalter DS-4000Schiebeschalter DS-5000

Schiebeschaltervergleich

Der Barcode Scanner SC1 für das DS-5000/DS-5000iD

Das neue Olympus SC-1 Barcode Scanner Modul eröffnet völlig neue Möglichkeiten für effizientes Arbeiten in vernetzten Büroumgebungen. Es erlaubt die automatische Zuordnung der Diktate - direkt am Diktiergerät - zu bestimmten Fall-, Kunden- oder Patientenaufzeichnungen durch das Einlesen von Barcodes mit Informationen wie Aktenzeichen, Patientennummern und ähnlichem. Vertippen ist dabei ausgeschlossen, so daß eine einfache, 100%ig eindeutige und sichere Identifikation der Diktatdateien im gesamten Workflow gewährleistet ist. Es wurde speziell für die Modelle Olympus DS-5000 und DS-5000iD konzipiert, auf die er einfach in das Speicherkartenfach eingesteckt wird. Der optionale Barcode Scanner für DS-5000 und DS-5000 iD ist ab sofort verfügbar.

Technische Spezifikationen

  • Kompatibel mit folgenden Barcode-Typen: EAN-8, EAN-13, EAN-128, UPC-A, UPC-E, Code39, Code93, Code128, Codabar, MSI, Interleaved 2 of 5, RSS-14, RSS-Limited, RSS-Expanded
  • Laser-Klassifizierung: Laserprodukt der Klasse 1
  • Maximal einlesbare Anzahl an Zeichen: bis zu 30 Stellen
  • Maximal einlesbare Länge: bis zu 25 cm
  • Auslenkwinkel des Scanners: 80 Grad
  • Stapelverarbeitung und weitere Funktionen mit der Olympus Diktatmanagement-Software DSS Player Pro R5

Packungsinhalt

  • SC1 Barcode Scanner Modul
  • Schutzverpackung
  • Kurzanleitung

Verwendung

In der zum Lieferumfang des DS-5000 gehörenden Software dss-Player Pro wird das Dialogfeld "Aufgabentypeigenschaften" verwendet, um Aufgabentypkennung, optionale Elemente und die Barcodeeingabeoption zu konfigurieren. Die Barcode-Eingabeoption konfiguriert die Eingabemethode bei der Verwendung von Barcodes für die Eingabe von Werten für die in der Liste optionaler Elemente registrierten optionalen Elemente. Die sogenannten "optionalen Elemente" können Sie selbst festlegen, sie bezeichnen, welche Inhalte der vorzunehmende Barcode-Scan einliest (bspw. Aktenzeichen, Patientennummer). Im untenstehenden Screenshot sehen Sie die Möglichkeit dargestellt, einen Barcode in mehrere Informationen zu unterteilen - wenn der Code beispielsweise Angaben wie "Patient", "Abteilung (Department)" und "Standort (Location)" enthält, können Sie alle diese Informationen anhand der Positionierung im Code (Beginn bzw. Endstelle) zuordnen. Diese Einstellungen sind natürlich in der Praxis von den bei Ihnen verwendeten Barcodes abhängig.

Screenshot Barcode-Einstellungen

  • Wird die Barcodeeingabeoption im Dialogfeld [Aufgabentypeigenschaften] auf "Paketscan" eingestellt, werden durch einen Barcodescan mehrere optionale Elemente mit Daten versehen. Die Start- und Endstellen für Scans können im Dialogfeld [Eigenschaften optionales Element] eingestellt werden.
  • Wird die Barcodeeingabeoption auf "Individueller Scan" eingestellt, wird durch einen Barcodescan ein einziges optionales Element mit Daten versehen. Wurden mehrere optionale Elemente registriert, werden durch getrennte Barcodescans nacheinander die optionalen Elemente mit eingescannten Daten versehen.
  • Im Feld "Beschreibung" wird die Beschreibung des Aufgabentyps registriert. Bis zu 100 Zeichen können eingegeben werden.

Hinweis: Beim Erstellen einer Diktatdatei werden bis zu 10 optionale Elemente mit dem DS2-Aufnahmeformat registriert, während mit dem DSS-Aufnahmeformat nur drei davon aufgenommen werden.

Olympus Barcode Scanner SC-1

Verbesserungen gegenüber dem Vorgängermodell DS-4000 bzw. auch dem DS-3300

Hardware:

Der hervorragende Schiebeschalter des DS-4000 wurde unter Beibehaltung zweier das leichtgängige Bewegen ermöglichenden Gummirollen unter dem Schalter noch einmal überarbeitet. Er ist etwas länger geworden und in einer Weise befestigt, welche die Langlebigkeit der Mechanik erhöht. Auch die NEW Taste wurde im Hinblick auf häufigsten Gebrauch anders fixiert.

DS-5000 und DS-5000ID nutzen keine xD-Karten mehr als Speicher. Stattdessen kommen die weiter verbreiteten und daher kostengünstigeren SD und microSD, Dual Memory Karten, zum Einsatz. Das Display der beiden neuen Diktiergeräte ist im Vergleich zum DS-4000/DS-3300 größer und kontrastschärfer geraten und unterstützt nicht mehr nur alphanumerische Zeichen und Symbole, sondern die volle Pixeldarstellung. Es ist mit einer kratzfesten Oberfläche versehen.

Anstelle der proprietären USB Schnittstelle, die das frühere Top-Modell von Olympus aufwies, finden sich bei DS-5000/-5000ID Standard Schnittstellen, die zu herkömmlichen USB Kabeln kompatibel sind. Darüber hinaus befindet sich die Schnittstelle zum Netzadapter nunmehr auch am Diktiergerät, nicht mehr nur an der Dockingstation.

Die neue Dockingstation erlaubt das einfache Einlegen und Herausnehmen der DS-5000/-5000ID mit einer Hand. Das DS-5000ID ist auf der Rückseite mit einem Fingerprint Scanner ausgestattet.

Firmware:

Neben dem Aufzeichnungsformat DSS beherrschen die neuen Geräte auch das standardisierte DSS Pro Format (QP-Modus), das die Aufnahmequalität deutlich verbessert und die Möglichkeit der Dateiverschlüsselung direkt im Gerät (Hardware-Verschlüsselung) bereit stellt. Im Gegensatz zur früheren Modellreihe sind 32 Indexmarkierungen (zuvor 16) und darüber hinaus akustische Kommentare möglich.

Die Geschwindigkeit des Diktatvor- und -rückspulens kann ist vom Anwender einstellbar. Für die Menüanzeige werden 6 Benutzersprachen angeboten, von denen eine wählbar und selbständig einzustellen ist. Das Olympus Akkupack BR403 kann über die USB Schnittstelle direkt im Gerät geladen werden; bei den DS-4000/-3300 war dies nur unter Zuhilfenahme der Dockingstation möglich. Firmwareoptimierungen sorgen für einen geringeren Stromverbrauch und insofern auch für eine längere Batterielebensdauer. Die Firmware kann automatisch aktualisiert werden, sofern eine Verbindung zum Internet besteht.

Vergleich DS-5000 und DS-2400/DS-2800

Die digitalen Diktiergeräte DS-5000 und DS-2400/DS-2800 markieren die beiden Produktgruppen, in denen sich sinnvolle Handdiktiergeräte (wir sehen hier einmal von Notizrekordern und ähnlichem Firlefanz ab) positionieren können: auf der einen Seite das DS-5000 als professionelles Diktiergerät für den Vieldiktierer mit Einsatzmöglichkeiten in größeren Arbeitsgruppen und Netzwerken. Auf der anderen Seite das DS-2400/DS-2800 als Consumer-Gerät für den Einsatz ohne größere Ansprüche an Workgroup-Funktionalität und täglich mehrstündige Verwendung. Jeden Tag erreicht uns die Frage nach dem eigentlichen Unterschied zwischen beiden Geräten, man könne doch mit beiden diktieren. Aber natürlich kann man das: Man kann mit einem Auto auch immer zur Arbeit fahren, nur halt mehr oder weniger schnell, komfortabel, bequem oder kostengünstig. Um Ihnen die Entscheidung für eine Geräteklasse etwas zu erleichtern, haben wir die Hauptmerkmale (also, was sich im täglichen Arbeitsalltag auch bemerkbar macht!) einmal tabellarisch gegenüber gestellt und uns dabei auf die Unterschiede konzentriert. Unabhängig davon bleiben wir aber unabänderlich bei der Meinung, dass als "Arbeitsmittel" im eigentlichen Sinn des Wortes vom Hersteller OLYMPUS nur ein ProLine-Produkt wie DS-4000 oder DS-5000 infrage kommen darf!

Merkmal DS-2400/DS-2800 DS-5000
Lieferumfang Ledertasche, Batterien, USB-Kabel, DSS Player Software Ledertasche, USB-Kabel, DSS Player Pro Software, DockingStation, Akkus, Netzteil
Bedienung Drucktasten (DS-2400)
professioneller 4-Positions-Schiebeschalter (DS-2800)
professioneller 4-Positions-Schiebeschalter
Stromversorgung Batterien, keine Akkuladung im Gerät möglich, kein Netzteil Akku, DockingStation und Netzteil im Lieferumfang, USB-Ladung möglich, Einsatz von Standardbatterien für den Notfall möglich
Aufnahmeformat DSS Pro (.ds2) DSS Pro (.ds2) oder DSS (.dss)
Editierfunktionen Diktat einfügen/überschreiben, partielles Löschen Diktat einfügen/überschreiben, partielles Löschen
Spracherkennung Kompatibel mit optionaler Spracherkennungssoftware Kompatibel mit optionaler Spracherkennungssoftware
Server-Installation Keine zentrale Installation mit Multiuser-Lizenzen möglich, Software wird lokal am Arbeitsplatz installiert. Software kann lokal oder zentral installiert werden, für Thin- und FAT-Clients (Citrix, WTS etc.), wahlweise können Lizenzen und Benutzereinstellungen zentral administriert werden.
Workflow Verbindung von Diktat- und Schreibarbeitsplätzen über gemeinsam zu nutzende Netzwerkordner. Verbindung von Diktat- und Schreibarbeitsplätzen über gemeinsam zu nutzende Netzwerkordner, Email (POP/SMTP, IMAP, MAPI) oder FTP. Benachrichtigung der Sekretärin bei Diktateingang.
Dateiverwaltung manuelle Umbenennung von Dateien, Kommentarfeld automatische Umbenennung von Dateien möglich, Kommentarfeld, automatische Archivierung, Weitergabe von Dateinebeninformationen z.B. per optionalem Barcode-Scanner, alphanumerische Eingabemöglichkeit für z.B. Aktenzeichen oder Patientennummer. Klassifizierung einer Datei nach selbstgewähltem "Arbeitstyp".

Zusammengefasst heisst das:

  • Dass das DS-2400/DS-2800 sich schlechter in bereits vorhandene Diktierumgebungen einfügen lässt - vor weil ältere Geräte das neue dss-Pro-Format nicht verstehen, in dem allein aufgezeichnet werden kann. Beim DS-5000 haben Sie die Wahl des Formats und können so nahtlos auch bereits vorhandene AS-4000 Schreibarbeitsplätze bedienen, die das neue Dateiformat noch nicht verarbeiten können.
  • Beim DS-2400/DS-2800 erfolgt die Stromversorgung über Batterien. Das DS-5000 lädt die mitgelieferten Akkus einfach über die DockingStation auf, über das angeschlossene Netzteil oder - auf Reisen - den USB-Anschluss.
  • Bei Systemen ab 10 Teilnehmern spielt die DS-5000-Software ihre Stärken in der Netzwerkverwaltung und Prozeßanpassung aus. Eine Installation in Server-Client-Systemen ist nur beim DS-5000 möglich, auch die komfortable Individualisierung von Diktaten am Gerät, über den optionalen Barcode-Scanner oder die Klassifizierung nach selbstgewähltem "Arbeitstyp", ist nur beim professionellen Gerät möglich. Gleiches gilt für das automatische Routing von Diktatdateien in Abhängigkeit von Autorennamen oder anderen Dateispezifikationen an die richtigen Arbeitsplätze.

Wir haben uns wie gesagt hauptsächlich mit den Unterschieden beider Geräte unter besonderer Berücksichtigung der im täglichen Diktieralltag auftretenden Anwendungsfälle befaßt. Darüber hinaus verfügt das DS-5000 noch über eine Vielzahl von Verwaltungseinstellungen, die vielleicht nicht bei jedem Nutzer oder jeden Tag Verwendung finden. Als Fazit bleibt bestehen, dass man auch mit dem DS-2400/DS-2800 hervorragend diktieren kann - viel mehr dann aber auch nicht. Inwieweit die Unterschiede in Ihrem konkreten Anwendungsfall die Preisdifferenz rechtfertigen, hängt von Ihren Wünschen, Ansprüchen und vor allem der Einsatzhäufigkeit der Gerätschaften ab.

Software Downloads Olympus Diktiergeräte

Um Software zu finden, die mit Ihrem Produkt kompatibel ist, brauchen Sie nur den Gerätetyp (in der Regel ist die Einstellung "Alle" für "Art der benötigten Software" am besten) und Ihr Betriebssystem zu wählen.

Professionelle Diktiersysteme Audioaufnahmen
Software Zubehör

 

Erklärung

DRIVER: Kleine Programme die die Kommunikation zwischen der Programm-Anwendung und dem Olympus-Produkt wie z.B. Kamera oder Drucker steuern. Für Olympus-Diktiergeräte werden separate Treiber in der Regel nicht angezeigt, diese sind Bestandteil der im Lieferumfang enthaltenen Programm-CD bzw. der Updates (s.u.).

FIRMWARE UPDATE: Als Firmware bezeichnet bezeichnet man eine fest installierte Software, die direkt im Diktiergerät gespeichert ist und dessen Grundfunktionen bestimmt, ähnlich wie ein Steuerungsprogramm. Firmware-Updates dienen zur Problembehebung.

SOFTWARE: Vollversionen von Software. Bei Diktiergeräten sind diese in der Regel nicht frei downloadbar, so dass hier in der Regel höchstens der dss-Player lite angezeigt wird. Ansonsten gibt es Downloads für die Verbesserung der Produkt-Funktionalität und Fehlerbehebungen (Bugfixes). Normalerweise kann ein Update am zweiten Teil der Versions-Nummer erkannt werden, z.B. 1.02 zu 1.50. Darüber hinaus gibt es Upgrades (z.B. von dss-Player Pro Release 3 auf Release 4); diese sind kostenpflichtig und können auf Diktiertechnik.de bezogen werden.