Sommerangebot: Olympus Diktiermikrophon RM-4010P und Spracherkennung Dragon Professional Individual 15!

Spracherkennung

Olympus RecMic II

Philips SpeechAir

Kontakt

DAZ Diktiertechnik GmbH
Lindenstraße 18
10969 Berlin

HRB: 113124
Ust-ID: DE259297823

Tel.: +49 (0)30-20165670 (Büro)
Tel.: +49 (0)30-25931720 (Support)
Fax: 030-25931721

Olympus Voice Pro-Line Authorized Dealer Philips Certified Partner Professionelle Diktierlösungen sicher zahlen mit PayPal
SSL

Spracherkennung Nuance Dragon Naturally Speaking 15

Die neuen Versionen 15 von Professional und Legal bietet professionellen Anwendern erweiterte Möglichkeiten der Spracherkennung beim Verfassen von Dokumenten:

  • Schneller und genauer: hochmoderne Spracherkennungsengine mit Deep-Learning-Technik.
  • Verbesserungen bei der Formatierung und Erkennung, noch weniger Nachbearbeitungsaufwand.
  • Optimiert für den Einsatz auf Geräten mit Touch-Bedienung.
  • Einfaches Setup.
  • Benutzerfreundliche Oberfläche und komfortable Bedienung.
  • Verbesserte Transkriptionsfunktionen: genauer dank neuer Engine, einfaches Setup weiterer Sprecher, optimierte Profilverwaltung.
  • Noch bessere Unterstützung, einschließlich erweiterterDiktierfunktion für eine noch größere Palette an Geschäftsanwendungen.
  • Kontextgesteuerte Anweisungen, die sich an IhrerVerwendung der Software orientieren, und verbesserte Hilfe.

Befehlsverbesserungen

Auto-Text-Befehle

Auto-Texte sind benutzerdefinierte Sprachbefehle, die einen spezifischen von Ihnen definierten Inhalt in ein Dokument einfügen. Diese können sowohl Text als auch Grafiken enthalten. Benutzen Sie Auto-Texte zum Einfügen von Inhalten während des Diktierens. Sie erstellen neue Auto-Text-Befehle im Dialogfenster "Neuer Auto-Text-Befehl". Wählen Sie in der Dragon-Leiste Extras > Neuen Auto-Text hinzufügen.

Benutzerdefinierte Befehle an einer Stelle verwalten

Das Dialogfenster "Benutzerdefinierte Befehle verwalten" listet alle Befehle auf, die Sie erstellt haben. Sie können diese Befehle hier bearbeiten oder löschen. Sie können auch neue benutzerdefinierte Befehle erstellen. Wählen Sie in der Dragon-Leiste Extras > Benutzerdefinierte Befehle verwalten, um dieses Dialogfenster zu öffnen.

Windows 10-Befehle

Es gibt neue Befehle für das Info-Center (Benachrichtigungszentrum), die Windows-Einstellungen, und die Schaltfläche "Start" in Windows 10.

Verbesserungen zum Diktieren

Verbessertes Diktierfenster

Das Diktierfenster wurde wie folgt erneuert:

  • Die Benutzeroberfläche ist nun schlichter und einfacher zu bedienen.
  • Es gibt ein neues Kontrollkästchen Diktierfenster für diese Anwendung automatisch verwenden. Mit diesem Kontrollkästchen können Sie das Diktierfenster für spezifische Anwendungen ein- oder ausschalten.
  • Dragon fordert Sie nicht mehr auf, Text zu speichern, wenn Sie auf die Schaltfläche "Abbrechen" klicken.
  • Die Größe des Diktierfensters kann nun geändert werden.
  • Es gibt eine Minimalgröße für das Diktierfenster. Sie können die Größe des Diktierfensters nicht kleiner als auf Minimalgröße einstellen.
  • Die Einstellung Anzahl der Zeichen anzeigen ist nun in der Voreinstellung deaktiviert.

Allgemeine Verbesserungen

  • Wenn Sie das Dialogfenster "Administrative Einstellungen" schließen, öffnet Dragon Ihr Benutzerprofil automatisch. Wenn Sie mehrere Benutzerprofile haben, können Sie das zu öffnende Benutzerprofil auswählen.
  • Dragon fordert Sie nicht mehr auf, Änderungen zu Ihrem Benutzerprofil zu speichern.
  • Die Verwendung der Dragon-Leiste wurde für Touchscreen angepasst.
  • Sie können die Dragon Desktop-Version mit Ihrem Dragon Anywhere-Konto verknüpfen und Vokabulare und Befehle mit der Desktop-Version teilen. Hinweis: Zugriff auf diese Funktion hängt von Ihrer Implementierung von Dragon ab.

    Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter Dragon Anywhere.

Verbesserungen zu Installation und Upgrades

Region auswählen

Während der DVD-Installation von Dragon können Sie nun wählen, ob Sie nur die deutsche Version oder auch eine bzw. alle englischsprachigen Regionen installieren möchten, oder ob Sie die Dateien aller Regionen installieren möchten.

So sparen Sie Speicherplatz und die Installationszeit wird außerdem reduziert.

Upgrade des Benutzerprofils

Dragon öffnet Benutzerprofile von Version 13, ohne ein Upgrade dieser Benutzerprofile durchzuführen.

Software-Versionen

Dragon unterstützt folgende Software-Versionen:

  • Microsoft Windows 10
  • Microsoft Office 2016

Umsetzungsverbesserungen

Verbesserungen zur Umsetzungsquelle

Verbesserungen zum Umsetzungsvorgang ergeben genauere Umsetzungsergebnisse für aufgenommene Diktate. Sie können nun eine Diktierquelle getrennt von der "Live"-Diktierquelle erstellen.

Vereinfachtes Verfahren zur Umsetzung aufgenommener Diktate

Die erforderlichen Schritte zur Umsetzung einer Aufnahme sind vereinfacht worden, damit der Vorgang schneller und einfacher ist. Sie müssen nicht mehr mindestens 5 Minuten lang einen Text vorlesen. Sie brauchen nun lediglich eine Aufnahme von 60 Sekunden Länge zur Verfügung stellen.

Um eine Aufnahme eines anderen Benutzers umzusetzen, müssen Sie zuerst das Benutzerprofil dieses Benutzers öffnen.

Bedienbarkeitsverbesserungen

Umgestaltung der Hilfe und Optimierung

Die folgende Verbesserungen wurden in der Hilfe gemacht:

  • Der Inhalt in der Hilfe wurde umgeschrieben und vereinfacht, um die Funktionen in Dragon deutlicher zu erklären, und um die Suche nach Information zu vereinfachen.
  • Die Suchfunktion wurde optimiert, um genauere relevante Suchergebnisse anzuzeigen.
  • Kurze, interaktive Video-Module sind nun im Web verfügbar. Diese sprechen häufig gestellte Fragen und wichtige Funktionen in Dragon an.
  • Das interaktive Lernprogramm wurde erweitert.
  • Die Hilfe-Benutzerschnittstelle wurde umgestaltet und ist modern und einfach zu bedienen.
  • Die Hilfe befindet sich im Web.

Was kann ich sagen?

Sie können jederzeit den Sprachbefehl "was kann ich sagen?" verwenden, damit Dragon eine Liste von Dragon-Befehle anzeigt. Die Befehle sind in Funktionskategorien unterteilt, wie z.B. Navigation. Wenn Sie Dragon das erste Mal öffnen oder wenn Sie einen neuen Benutzerprofil erstellen, erscheint ein Hinweis auf diesen Sprachbefehl.

Sie können den Sprachbefehl "was kann ich sagen?":

  • in Anwendungen wie Microsoft Word
  • in Web-Browsern (Internet Explorer, Chrome, und Firefox)
  • und auf dem Windows-Desktop

verwenden.

Der Befehl "Was kann ich sagen?" ersetzt das Lernprogramm.