Fragen zum HomeOffice? Wir beantworten seit Jahrzehnten nichts anderes! Telefon: ✆ (030) 20 16 56 70

Editorial

Diktiergerät unter Windows 10

Diktieren und Schreiben an Heimarbeitsplätzen

Digitale Sprachverarbeitung hatte seit jeher den Vorteil der Mobilität. Bereits Ende der 90er Jahre gab es Krankenhäuser, die Berge analog aufgezeichneter Arztbriefe digitalisierten, sie an Schreibbüros sendeten und die extern geschriebenen Texte schneller als erwartet in Umlauf bringen konnten. Und auch in der konservativen Anwaltschaft gab es Vorreiter, die Kugelkopfschreibmaschine und analoge Stenorette entsorgten, um einen PC mit einem Diktiergerät wie dem D1000 von OLYMPUS zu verbinden.

Wir sind zu der Zeit als eines der ersten hundert Unternehmen Deutschlands vom Bundesministerium für Wirtschaft gefördert worden, um ein Konzept für Heimarbeitsplätze zu entwickeln und das haben wir - schon der Förderung willen - natürlich getan. Von Diktiergeräten wie einem DS-9000 oder einem DPM 8000 haben wir damals irgendwie auch geträumt, aber die harte Realität war das Modem mit 9600 bits/s und eine Diktatlänge von 10 Minuten. Spracherkennung durchlief die Kinderstube und brachte Early Adopter an den Rand des Wahnsinns. Es bedurfte seherischer Qualitäten, um die heutige Verbindung von Diktiergeräten mit Spracherkennungsprogrammen wie auch die Überbrückung größter Distanzen in Echtzeit vorauszusagen.

Andererseits war diese Vision der Technologie immanent. Denn selbstverständlich kann man Audio-Daten, die mit digitalen Diktiergeräten erzeugt werden, auf Rechnern hinterlegen und versenden. Bereits Anfang der "Nuller-Jahre" wurden daher von den großen Herstellern Funktionen in die Diktataufzeichnungs- und Verwaltungsprogramme integriert, welche auf die Zusammenarbeit entfernt arbeitender Akteure im Sprachverarbeitungsprozeß abzielten. Inzwischen sind diese Funktionen ausgereift: Jedem professionellen Diktiergerät liegt eine Software bei, welche die Interaktion zwischen Autor, Schreibkraft und sogar einem in den Arbeitsprozess integrierten Spracherkennungsprogramm automatisiert regeln kann. Mehr noch: ein DS-9500 von OLYMPUS bindet einen Autor nicht einmal mehr an ein HomeOffice, sondern macht ihn omnipräsent auf Grund der Möglichkeit, seine Diktate drahtlos zu versenden. SpeechLive von PHILIPS vereint weit voneinander entfernt sitzende Kollegen, die gemeinsam Dokumente zu erstellen haben, in "der Wolke". Die kann als Empfänger von Diktaten dienen, sie an eine Spracherkennung weiter leiten, an einen Schreibservice oder an eine Mitarbeiterin, die Diktate direkt in der Wolke oder ganz klassisch: lokal auf ihrem Rechner, verarbeitet.

Nach und nach wurde eine Vielzahl von Möglichkeiten etabliert, die Kollaboration im Sprachverarbeitungsprozeß zu verbessern. Eher gemächlich wurden sie angenommen. Selbstverständlich wuchs die Zahl der Gutachter, die auf ein externes Schreibbüro vertrauten, das Diktate mit einem Schreibarbeit-Kit wie dem AS-9000 von Olympus umsetzten. Anwälte, die eine gute Schreibkraft in den Erziehungsurlaub verabschiedeten, gaben ihr die Möglichkeit des Zuverdienstes aus der Ferne und noch einmal anders gestrickte Zeitgenossen beschickten ihr Dragon Professional Group des nächtens mit Ferndiktaten, damit Kollegen in der Büro-Zentrale morgens frische Texte zur Korrektur vorliegen hatten. Diese Arbeitsweise mauserte sich, aber die Steigerungsraten blieben mäßig.

Jetzt, in Zeiten der Corona-Krise, wird fieberhaft nach diesen Möglichkeiten gesucht. Uns erreichen seit Tagen so viele Anfragen zu dem Thema, dass Überstunden angesagt sind. Es sind viele Wünsche im Raum. Es sind ganz unterschiedliche Voraussetzungen zu betrachten. Die Lieferkette wird löcherig. Aber: Es ist in einer großen Bandbreite von Anforderungen und (IT-)Umgebungen trotz der vorhandenen Lösungen immer noch ein komplexes Thema. Wir freuen uns von daher über jeden Anruf, über jeden Mail-Kontakt, über die stark gestiegenen Zugriffe auf unsere Webseiten. Es ist schön, dass Sie uns brauchen; aber wir wollen Ihnen Lösungen anbieten, die auch nach "Corona" tauglich sind und von unseren Kunden geschätzt werden. Von daher bitten wir Sie bei der Bearbeitung Ihrer Anfragen um etwas Geduld - und bedanken uns mit einer für Sie erstellten, auf langjähriger Erfahrung beruhenden Lösung.

21.3.2020

Archiv (ds-2000.de)

Spracherkennung testen!

Aktuelles

  • Anwendertipps DiktiertechnikNicht jede pfiffige Softwareeinstellung und jede Fehlerlösung passt in die Produktbeschreibungen. Wie veröffentlichen daher in unregelmäßigen Abständen immer mal unsere Anwendertipps und Tricks aus der Beratungspraxis, damit Sie aus Ihrer Diktiertechnik das beste herausholen können. Zu den Anwendertipps
  • Philips SpeechOne PSM 6300Philips Stellt mit dem kabellosen SpeechOne ein professionelles HighTech-Headset vor, dass Sprachaufzeichnungen verlustfrei bis zu 5 m Entfernung überträgt. Ein hervorragender Kompromiss zwischen Ästhetik und technischer Exzellenz. Zum Philips SpeechOne...
  • DS 9500Dss neue DS-9500 von Olympus besitzt Wi-Fi, Bewegungssensoren, Stereo-Mikrofone und eine LAN-DockingStation. Damit wird das DS-7000 an der Spitze würdig abgelöst. Mehr Informationen
  • Olympus RecMic IIOlympus stellt eine zweite Generation der Diktiermikrofone RecMic vor. Die als Schiebeschalterversion oder mit Drucktasten verfügbaren Modelle sind in Bezug auf Spracherkennung deutlich verbessert. Rauschunterdrückung und Analyse der Umgebungsgeräusche sind mit an Bord. Mehr Informationen
  • SpeechMike Premium AirDas Philips SpeechMike Premium Air vereint auf sich die Vorteile der professionellen Premium-Produktlinie mit drahtloser Technologie. Nutzen Sie ihr Diktiermikrofon ohne störende Kabel. Mehr Informationen
  • Philips Konferenzaufzeichnung DPM 8900Jeder soll gehört werden und wichtige Ideen sollen in Erinnerung bleiben. Mit dem innovativen Pocket Memo Meeting-Recorder 8900 können Sie die Ideen aller in erstklassiger Audioqualität aufnehmen, egal, wo am Tisch die Person sich befindet. Das erweiterbare 360° Mikrofonsystem ist flexibel und einfach zu verwenden. Mehr Informationen...
  • SchiebeschalterSchiebeschalter oder Drucktasten? Die Frage der Bedienart ist eine der Hauptunterscheidungen zwischen verschiedenen Diktiergeräten und steht bei vielen unserer Kunden ganz am Anfang eines Beratungsgespräches. Mehr Informationen
  • Diktiergerät SchnäppchenSonderangebote und Schnäppchen. In der Rubrik Sonderangebote bieten wir kostengünstig Versandrückläufer oder Diktiergeräte im Abverkauf an. Vielleicht finden Sie hier ihr Schnäppchen. Mehr Informationen
  • KontaktNoch Fragen? Hier gibt es jede Menge Informationen zu finden. Falls Sie nach dem Stöbern noch mehr wissen wollen, rufen Sie uns unter 030-201 65 670 an, schicken Sie uns eine Email an oder schreiben Sie uns hier.

Partner

Olympus Voice Pro-Line Authorized Dealer
Philips Certified Partner Professionelle Diktierlösungen
SpeechLive Diktatworkflow und Spracherkennung
Nuance Dragon Naturally Speaking Authorized Dealer
sicher zahlen mit PayPal

Olympus DS-9000

Olympus DS-9000

DAZ Diktiertechnik

DAZ Diktiertechnik existiert seit 1996 als Spezialist für digitale Diktiertechnik. Praktische Erfahrungen mit digitaler Sprachverarbeitung aus dem DAZ Teleoffice, einem der ersten deutschen Online Schreibbüros, fliessen als Know-How ebenso in die kompetente Beratung und Abwicklung ein wie regelmäßige Schulungen durch die Hersteller, Messeteilnahmen und professionelle Auswertung der Fachpresse. Im Frühjahr 2003 wurde DAZ Diktiertechnik OLYMPUS Voice Competence Center und als solches für die Distribution der professionellen OLYMPUS Diktiergeräte verantwortlich. Seit Anfang 2005 sind wir PHILIPS Master Digital Center und als solches Vertriebs- und Ansprechpartner für den Fachhandel und Endkunden.

Wir beteiligen uns aktiv an der Entwicklung neuer Produkte durch Meldungen gewünschter Produktmerkmale sowie den Test von Vorserienmodellen und Beta Software.

DAZ Diktiertechnik ist zertifizierter Händler für PHILIPS- und OLYMPUS-Systeme. Die Beschränkung auf einige wenige Anbieter digitaler Diktiersysteme resultiert aus unserer Einschätzung, dass diese Hersteller tradierte Profilierungsbestrebungen des Fachhandels adäquat unterstützen und zugleich digitale Diktiertechnik für den professionellen Anwender anbieten, was Funktionsumfang, Benutzerfreundlichkeit, Zubehör, Aufzeichnungsformat und Kompatibilität anbelangt.