Gute Laune Woche! Spracherkennung Dragon legal.group 200,- € günstiger als sonst!.

Serviceversprechen


Philips SpeechAir

Kontakt

DAZ Diktiertechnik GmbH
Lindenstraße 18
10969 Berlin

HRB: 113124
Ust-ID: DE259297823

Tel.: +49 (0)30-20165670 (Büro)
Tel.: +49 (0)30-25931720 (Support)
Fax: 030-25931721

Olympus Voice Pro-Line Authorized Dealer Philips Certified Partner Professionelle Diktierlösungen sicher zahlen mit PayPal
SSL

Anwendertipps

Die DAZ Diktiertechnik beschäftigt sich seit Mitte der 90er Jahre ausschließlich mit digitalen Diktiergeräten und den zugehörigen Komponenten. Herzstück unserer Beratungstätigkeit sind unsere Erfahrungen aus vielen tausend Installationen und die als Feedback gesammelten Anwendertipps. Von diesen möchten wir Ihnen an dieser Stelle immer mal wieder einige vorstellen.


PHILIPS Hard- und Software

In der SpeechExec Pro Version 8.8 ist uns der unten abgebildete Warnhinweis aufgefallen. Lassen Sie sich von ihm nicht irritieren: Sie besitzen ein "echtes" Gerät, wenn Sie bspw. Ihr DPM 9600 mit der genannten Software betreiben. Möglicherweise läßt PHILIPS die Software einen "home call" ausführen, um - interpretieren wir es freundlich - auf Kompatibilitätsprobleme hinzuweisen. Allerdings ist das DPM 9600 mit der genannten Software kompatibel, was einen - unfreundlicherweise - ins Grübeln kommen lassen könnte…

Warnhinweis SpeechExec Pro

(Stand: 28.03.2017)


PHILIPS SpeechExec Pro

Die Leistungsfähigkeit und Komfortabilität der SpeechExec Pro Spracherkennungsschnittstelle hat PHILIPS in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert. Inzwischen muß die Schnittstelle nicht mehr separat erworben werden; sie zählt zum Standard-Lieferumfang der SpeechExec Pro Software. Zur stark verbesserten Schnittstellen-Funktionalität zählt das Anlegen und Verändern von Profilen in den Spracherkennungsprogrammen von NUANCE. Seitdem die Produktfamilie das Upgrade auf Version 14 erfahren hat, gibt es damit jedoch Probleme. SpeechExec Pro "hängt", sobald ein Profil angelegt oder modifiziert werden soll. Abhilfe schafft die Erzeugung oder Änderung des Profils direkt im NUANCE-Programm. Wenn die Eigenschaften des Profils an dieser Stelle geändert werden oder bspw. ein neues Eingabegerät (NUANCE-Sprech: "Umsetzungsquelle") angemeldet wird, erkennt die PHILIPS-Software das beim nächsten Gebrauch.

PHILIPS bestätigt Kompatibilitätsprobleme zwischen SpeechExec Pro und den aktuellen NUANCE Produkten und sagt Abhilfe bis Ende 2016 zu. Nutzen Sie bitte bis dahin den vorstehend von uns beschriebenen Workaround. Sollten Sie so nicht weiter kommen, rufen Sie uns bitte an.


DSS Player Pro (ODMS - OLYMPUS Dictation Management System)

In die weit verbreitete Diktatverwaltung DSS Player Pro hat OLYMPUS eine Schnittstelle für die Spracherkennungsprogramme von NUANCE integriert. Der Leistungsumfang und die Benutzerfreundlichkeit entsprechen der des Wettbewerbsprodukts von PHILIPS. Leider gibt es aktuell auch bei einer Inkompatibilität eine Parallele: In der Version 6.4 der OLYMPUS-Software ist das Anlegen und Ändern von Profilen nicht möglich, wenn die ebenfalls installierten NUANCE-Produkte auf dem neuesten Versionsstand sind. Das betrifft die Versionen "Professional Group" (14), "Legal Group" (14) und "Practice Edition" (3.2) mit den jeweils in Klammern aufgeführten Versionsnummern.

Abhilfe schafft die Erzeugung oder Änderung von Profilen direkt im NUANCE-Programm. Wenn die Eigenschaften von Profilen innerhalb dieser Programme geändert werden oder bspw. ein neues Eingabegerät dort angemeldet wird, erkennt die OLYMPUS-Software das beim nächsten Gebrauch. Klaglos werden die Audiodaten dann von der Spracherkennungsschnittstelle an das installierte Programm übergeben und hervorragend erkannt.

Verzweifeln Sie also nicht an der derzeitigen Einschränkung im Zusammenspiel von OLYMPUS und NUANCE, sondern nutzen Sie bitte einstweilen den vorstehend von uns beschriebenen Workaround. Sollten Sie so nicht weiter kommen, rufen Sie uns bitte an: 030-20165670.


DSS Player für Apple Macintosh (OLYMPUS)

Bei installiertem Macintosh Betriebssystem OS X 10.10 treten Fehler der Tastatursteuerung auf, wenn ein OLYMPUS Diktiermikrofon zum Diktat in den DSS Player benutzt wird. Die Bedienelemente des Mikrofons funktionieren ebensowenig wie eine mit dem USB-Port verbundene Maus. Unter den OS X Systemen 10.9 und 10.11 arbeiten alle Komponenten fehlerfrei miteinander. OLYMPUS wird die Inkompatibilitäten unter 10.10 nicht beheben. Insofern ist dieses Betriebssystem für die Arbeit mit der Diktatverwaltungssoftware nicht zu empfehlen. Die aktuelle Version des DSS Player Mac ist 5.7.2.
(Stand: 22.07.2016)


DSS Player für Apple Macintosh (OLYMPUS)

Der DSS Player 7.5.2 bereitet Probleme unter OS X 10.12. (Sierra). Bekannt sind die Unmöglichkeit der Erstinstallation dieser Version unter dem aktuellen Apple Betriebssystem, fehlende Anwendersprachen (außer Englisch) und Erkennungsprobleme bei Verwendung größerer Speicherkarten im Diktiergerät. Mit einem Update auf die sofort verfügbare Version 7.5.3 sind diese Einschränkungen behoben.
(Stand: 14.12.2016)