Das Olympus DS-9000 bis zum 31.10. mit 4 Jahren Herstellergarantie kaufen!

Handdiktiergeräte


Kontakt

DAZ Diktiertechnik GmbH
Lindenstraße 18
10969 Berlin

HRB: 113124
Ust-ID: DE259297823

Tel.: +49 (0)30-20165670 (Büro)
Tel.: +49 (0)30-20165671 (Support)
Fax: 030-27997583

Olympus Voice Pro-Line Authorized Dealer Philips Certified Partner Professionelle Diktierlösungen sicher zahlen mit PayPal
SSL

PHILIPS Digitales Diktiergerät Digital Pocket Memo® 9450

DPM 9450 Technische Spezifikationen FAQ

Das Gerät ist herstellerseitig nicht mehr erhältlich.

Mit dem DPM 9450 realisiert PHILIPS einen deutlichen Sprung vom bewährten DPM 9350 zu einem unverwechselbaren digitalen Diktiergerät der Profiklasse. Die veränderte Farbgebung läßt es den Anwender fühlen; die einzigartige Funktionalität der Sprachsteuerung ist ein hierfür unabweisbares Argument.

Das Gerät erkennt vom Autor gesprochene Auftragsattribute wie "Brief" oder "Fax" und verbindet sie mit dem erstellten Diktat. Auf Grund der individuell definierbaren Attribute und der Erkennung einzelner Buchstaben und/oder Zahlen ist es beispielsweise möglich, Aktenzeichen, Geburtsdaten, Patienten- oder Mandantennummern den jeweiligen Diktaten eindeutig zuzuordnen: Der Arzt diktiert anläßlich einer Untersuchung die Patientennummer (1 - 3 - 4 -5 - 5 - 6 - 3), während er die VC Taste seines 9450 drückt. Er sieht die Nummer zur Kontrolle auf dem Display des Diktiergeräts erscheinen und hat sie durch einen bestätigenden Knopfdruck mit dem entstehenden Diktat verknüpft. Das funktioniert schnell und zuverlässig. Die Schreibkraft oder ein anderer nächster Verwender dieses Diktats kann später nach der Nummer suchen und den Vorgang ohne die Gefahr einer Verwechselung fortführen.

Aufgezeichnet wird im DSS Format, welches den Industriestandard darstellt und für die grundsätzliche Kompatibilität für Lösungen von GRUNDIG und OLYMPUS sorgt. Die für Diktiergeräte dieser Preisklasse üblichen Standardfunktionen des Einfügens und partiellen Löschens sind selbstverständlich vorhanden. Im Gegensatz zu anderen Anbietern können alle Diktate nur in einem Verzeichnis erzeugt werden; in Verbindung mit der weiter oben erläuterten eindeutigen Kennzeichnung der Diktate ist dies jedoch keinesfalls ein Nachteil. Für eine ausführliche Kommentierung bestimmter Aufnahmen steht beim DPM 9450 zudem die Funktionalität „Spezielle Anweisungen” zur Verfügung. Damit werden zusätzliche Anmerkungen, die außerhalb des diktierten Textes liegen, aufgezeichnet und mit selbigem verknüpft. Auf dem LCD Display und bei der weiteren Verarbeitung durch die Schreibkraft sind diese Anmerkungen optisch erkennbar und leicht als Orientierungshilfe heranzuziehen.

Die vom 9350 gewohnte Taste für den „End Of Letter” Befehl auf der Rückseite des Geräts wurde beibehalten. Die Taste ist für Rechtshänder mittels Zeigefinger gut erreichbar und sorgt dafür, dass ein Diktat abgeschlossen (1 x Drücken) oder darüber hinaus mit einer Prioritätsmarkierung (2 x Drücken) versehen wird. Gleichzeitig entsteht eine neue, leere Datei, die das nächste Diktat aufnehmen kann.

Der Tatsache, dass sich die Geister hochspezialisierter Köpfe gelegentlich am Schiebeschalter scheiden, trägt PHILIPS mit zwei Auslegungen Rechnung: Sie können ein DPM 9450/00 (Schalterstellungen von oben nach unten: Schneller Vorlauf - Wiedergabe - Stop - Schneller Rücklauf) oder ein 9450/52 (Schalterstellungen von oben nach unten: Aufnahme - Stop - Wiedergabe - Schneller Rücklauf) erwerben. Beim 9450/00 befindet sich die Aufnahme Taste auf der dem Schiebeschalter gegenüberliegenden Schmalseite des Diktiergeräts, beim 9450/52 ist dort der Schnelle Vorlauf zu betätigen. Mittels des an beiden Schiebeschaltern befindlichen Riegelchens werden die Geräte gesperrt oder eingeschaltet.

Neu ist die Möglichkeit zur Akkuladung über den USB Anschluß direkt im Diktiergerät. Diese Variante ist im Vergleich zur Ladung über die Dockingstation 9110 oder das Ladegerät 9145 zwar deutlich langsamer, auf Reisen (oder bei Vergeßlichkeit) aber oft die Wunschvariante.

Kommt das DPM 9450 in größeren Unternehmen oder Einrichtungen in Stückzahlen zum Einsatz, können zukünftige Produktverbesserungen auf dem Wege eines zentralen Firmwareupgrades bereitgestellt werden. Der Vereinheitlichung von Prozessen dient auch die Option, Anwender zur Eingabe bestimmter Informationen zu verpflichten. Erreicht wird dies mit Einstellungen im zum Lieferumfang des Diktiergeräts gehörenden Software SpeechExec Pro, die auf das DPM 9450 übertragen werden. Entsprechend der getroffenen Festlegungen muß der Anwender danach die geforderten Eingaben vornehmen, mehr noch: Die Restriktionen können sich sogar auf die Art und Weise der Eingabe beziehen, so dass keine Wahl zwischen Menüeintrag, Sprachbefehl oder gescanntem Barcode (s.u. - am häufigsten gewünschtes Zubehör) mehr bleibt. Organisatorisch ist das perfekt!

Hauptfunktionen
  • Vergabe von Diktatattributen (Aktenzeichen, Mandanten-/Patientennummern u.ä.) mit individuellen Sprachbefehlen
  • 4-Positions-Schalter für bequeme Einhandbedienung
  • Austauschbare Multimedia- oder SD-Karte für mehr Flexibilität und uneingeschränkte Speichergrösse
  • DSS-Dateiformat: Standarddateiformat ermöglicht das Erstellen von sehr kleinen und speicherplatzsparenden Dateien bei gleichzeitig hervorragender, digitaler Tonqualität
  • Workflow Management ermöglicht das Anzeigen aller wichtigen Dateiinformationen am PC, wie z. B. Autor, Dokumentenart oder andere Schlüsselwörter (5 x 20 Schlüsselwörter möglich)
  • Briefende-Index schließt ein Diktat ab und aktiviert einen Schreib-/Löschschutz
  • Prioritäts-Index markiert zusätzlich die Wichtigkeit des Diktates
  • Sprachgesteuerte Aufnahme für freihändiges Diktieren
  • Einfügen, Überschreiben und Löschen ist direkt am Gerät an jeder beliebigen Textstelle möglich
  • Interne Lademöglichkeit von Akkus durch Anschluss des Netzgerätes direkt an das Digital Pocket Memo
  • Display-Hintergrundbeleuchtung für leichtes Ablesen auch bei Dunkelheit
  • Display-Anzeigevariante ermöglicht die Wahl zwischen einfacher numerischer oder erweiterter grafischer Anzeige
  • Einstellbare Mikrofonempfindlichkeit für Nahaufnahme oder Konferenzaufzeichnung
  • Automatischer Download von Dateien auf den PC mittels USB-Kabel
Zusätzliche Funktionen
  • Tastensperre vermeidet versehentliches Betätigen des 4-Positions-Schalters und der Tasten
  • USB-Massenspeicher: Die Multimedia Karte im Digital Pocket Memo kann sowohl Sprachdateien wie auch andere Dateitypen speichern
  • Akkuladung über die USB Schnittstelle (ausschließlich mit Philips Akkus Typ 9144 möglich)
  • Doppelseitige Alu-Oberfläche für hohe Robustheit und elegantes Aussehen
  • Lautstärkeregelung
  • LED-Kontrollanzeige zweifärbig für Anzeige von Aufnahme-/Wiedergabemodus
  • LC-Display mit Anzeigen für Erstellungsdatum/-zeit der Datei, Größe der Datei, Batteriestatus, Modus (Aufnahme/Wiedergabe)
  • Warnton für Speicher- und Batteriekapazität vermeidet Diktatverluste
  • Standard Play/Long Play Aufnahmemodi je nach gewünschter Tonqualität und Dateigröße
  • USB-Mikrofon-Funktion für direktes Diktieren in den PC (Online-Diktat)
Verpackungsinhalt
  • DPM 9450/52 VC
  • 64 MB MMC Karte
  • Batterien
  • Lederetui
  • Mini USB-Kabel
  • Dongle
  • SpeechExec Pro Dictate Software auf CD
  • Tischladestation 9110/10 inkl. EU-Stromkabel
  • Netzteil 9145
  • Wiederaufladbare Akkus 9144
  • Mini USB-Kabel
Zubehör
  • Einohrkopfhörer 131
  • Konferenz-/Ansteckmikrofon 172
PC-Anforderungen
  • Minimum: Pentium II, 233 MHz und 64 MB RAM
  • Empfohlen: Pentium III, 500 MHz und 128 MB RAM
  • 150 MB freier Festplattenspeicher
  • Self-powered USB-Anschluss (für USB-Geräte)
Software-Anforderungen
  • Microsoft Windows 2000 (SP3 für Digital Pocket Memo Support)
  • Microsoft Windows XP
Netzwerkanforderung
  • Empfohlen: Mindestübertragungsrate für LAN 100Mbit/s

Für alle angeführten Betriebssysteme empfehlen wir, das letzte erhältliche Service Paket anzulegen, bevor Sie SpeechExec installieren.

PHILIPS Digital PocketMemo 9450 digitales Diktiergerät

Spezifikation für den Voice Recorder
Aufnahmeformat:

Digitale Aufnahme nach der IVA-Sprachnorm Digital Speech Standard (DSS)

Aufnahmemedium:

32 MB MMC/SD Card im Lieferumfang

Downloadzeit zum PC (USB):

10 min. Aufnahme in 3.2 s

PC-Verbindung:

Datenverbindung über Mini-USB

Frequenzgang:

300 – 6.000 Hz

Aufnahmekapazität 32 MB:

Standard-Modus (SP): 311 min (kontinuierliche Aufnahme).
Langzeit-Modus (LP): 468 min (kontinuierliche Aufnahme).

Dateibenennung:

automatisch oder benutzerdefiniert

Mikrofonbuchse:

2.5 mm Minibuchse

Ohrhörerbuchse:

2.5 mm Minibuchse

Maximale Ausgangsleistung
(3 V Gleichstrom):

140 mW

Externe Stromversorgung:

6.3 V Gleichstrom

Batterielebensdauer (Aufnahme oder Wiedergabe):

Ca. 10 Stunden (Philips-Tests mit Alkali Batterien).

Size (H x B x T):

127 x 51.5 x 16.2 mm

Gewicht:

87 g (mit Batterien).

Änderungen in Technik, Design und Ausstattung vorbehalten.

FAQ - Häufig gestellte Fragen zu PHILIPS PocketMemo® 9350/00, 9400/00i, 9400/52i, 9450/00 und 9450/52

PHILIPS Telefonischer Support für Diktiersysteme:
Montag - Freitag: gewöhnliche Bürozeiten
Telefon: 040-67960 803
Fax: 040-67960 190
e-mail:

PocketMemo® 9350/00, 9400/00i, 9400/52i, 9450/00 und 9450/52

Fragen: Antworten:
  • Was sind Schlüsselwörter ?
    Das Pocket Memo® ermöglicht es Ihnen, Ihre Diktate mit Schlüsselwörtern zu kennzeichnen. Beispiel: Das erste Schlüsselwort kann z.B. mit einem Autorennamen belegt werden: Beispielsweise Mayer, König o.a. Das zweite Schlüsselwort könnte z.B. für ein bestimmtes Sachgebiet verwendet werden: Radiologie, Patient, Brief, o.a. Das erste Schlüsselwort erscheint im Dateinamen. So kann die Schreibkraft sofort erkennen, wer den Bericht verfasst hat. Eine genaue Beschreibung darüber, wie man diese Einstellungen vornimmt, finden Sie in der Gebrauchsanleitung Ihres Digital Pocket Memo®.

  • Können auch andere SmartMedia Karten als die im Lieferumfang des Digital Pocket Memo® enthaltenen verwendet werden?
    Es können sämtliche handelsüblichen SmartMedia MMC/SD Karten bis zu einer Größe von 512 MB verwendet werden.

  • Ist das Download-Programm Windows® XP-fähig ?
    Ja. Dieses Programm ist XP-fähig.

  • Sind externe SmartMedia Kartenleser für das Datei-Downloaden geeignet ?
    Ja.

  • Kann die SmartMedia Karte jederzeit gewechselt werden, also auch wenn das Digital Pocket Memo® in Betrieb ist ?
    Beachten Sie bitte, dass der Smart Media Kartenwechsel im ausgeschalteten Zustand des Gerätes erfolgen sollte.

  • Wie lange halten die Batterien im Digital Pocket Memo® ?
    Ca. 10-12 Std.

  • Was ist zu tun, wenn Probleme beim Digital Pocket Memo® auftreten ?
    Eine E-Mail an senden. Das Gerät incl. SmartMedia MMC/SD Karte oder kompl. mit dem Garantienachweis und einer detaillierten Fehlerbeschreibung einschicken an:

    Weiß Büro-Elektronik Service-GmbH
    Robert-Bosch-Str. 35, 63225 Langen